Sie sind hier:   MGM racing performance

MGM racing performance










 Please click here for the English version

 MGM RACING PERFORMANCE

        

             

 

HERZLICH WILKOMMEN

bei MGM racing performance

"Michael Galinski steht mit seiner Firma MGM racing performance seit Jahren für erstklassiges Motortuning und die aufwendige Vorbereitung von überlegenen Rennmotorrädern..."

 

MGM racing performance bietet Ihnen vom High End Motortuning der extraklasse ALLER HERSTELLER bis hin zur vollständigen Vorbereitung siegfähiger Rennmotorräder in allen Viertakt Klassen ein umfangreiches Leistungspaket an.

 

 

               

 

 

World SBK spec Yamaha R1 for sale!

Engine with 210 rear Hp

Full Motec  electronic with blipper etc.

Öhlins SBK fork (FGR 900)

Öhlins TTX shock

Öhlins steering damper

Gilles triple clamp

Brembo monoblock calipers  front

Brembo caliper rear

Small aerodynamic  fairing

Carbon seat

24 liter alu fuel tank

Big factory water plus oil radiator with light tubes and wiggins quick clip system

320 Brembo discs

PVM wheels

Brembo brake pump with adjuster

Thumb  brake

2 D big dash

Complete 2 D Data system with fork and shock sensor

Big air intake

And a lot more

Asking price……..also possible to buy parts individually

 



Kontakt Informationen

MGM racing performance
Melkerweg 32 b

27478 Altenwalde
Deutschland / Germany

 

Telefon 04723 5053950
Telefax 04723 5053952

E-Mail mgm@racing-performance.de


Besuch uns auf Facebook und bleib so immer auf  dem laufenden rund um das Team
YAMAHA MOTOR GERMANY!

hier gehts zu den Infos »


Power Partner


 

Leistung, Qualität und Zuverlässigkeit auf der Rennstrecke wie auf der Straße.

YAMAHA »

 


 


ERC entwickelt und produziert sowohl das technische Equipment als auch Additive für eine effiziente, kosten- und umweltschonende Nutzung fossiler und biogener Brennstoffe.

ERC »

News Block 

Ausgedehnte Testfahrten für Team Yamaha MGM in Almeria

 

Team Yamaha MGM testete von Donnerstag bis Sonntag in Almeria, Spanien. Florian Alt musste nach einem Sturz frühzeitig abreisen.

 

Nach einem ersten Rollout, das von Regen und kalten Temperaturen verkürzt wurde, reiste Team Yamaha MGM in der Mitte dieser Woche vom spanischen Albacete nach Almeria weiter, wo nach anfänglichem Wind auf dem 4,030 km langen Kurs angenehme Testbedingungen herrschten. Um die Testzeit zu verlängern starteten Max Neukirchner, Florian Alt und Lukas Trautmann bereits von Donnerstag bis Sonntag (10. – 13. März).

Mit starkem Wind am ersten Testtag, konnten die Piloten besonders den Freitag komplett ausnutzen, an dem optimale Wetterbedingungen herrschten. Am Samstag und Sonntag herrschte aufgrund eines Rennstreckentrainings viel Verkehr, wodurch die Piloten des Team Yamaha MGM in ihrer Testarbeit eingeschränkt wurden. Neukirchner gelang dennoch eine Test-Bestzeit von 1:37.2 Minuten.

Nach und nach fand Alt ein immer besseres Gefühl auf der ihm neuen Yamaha YZF R1M. Der 19-Jährige fuhr trotz wenig Zeit auf der Strecke eine Bestzeit von 1:37.4 Minuten und konnte am Freitag immer weiter auf seinen erfahrenen Teamkollegen Neukirchner aufschließen, bis ein unglücklicher Sturz seinen Test frühzeitig beendete. Alt brach sich das rechte Schlüsselbein und wird voraussichtlich nach einer Operation letzten Samstag zum Auftakttraining auf dem Lausitzring wieder auf seiner Maschine sitzen. 

Trautmann, der seine Yamaha YZF R1M in Superstock 1000 Konfiguration bereits aus dem Vorjahr kennt, fand sich immer besser im neuen Team und mit den neuen Reifen von Dunlop zurecht. Er fuhr eine Bestzeit von 1:37.6 Minuten auf dem Circuito de Almeria und blickt nun positiv auf die bevorstehende Saison, die mit dem ersten Rennwochenende vom 29. April bis 1. Mai auf dem Lausitzring beginnt.

 

#5 Lukas Trautmann

„Ich kenne das Motorrad schon aus dem letzten Jahr, daher habe ich mir am meisten um den Umstieg auf Dunlop Sorgen gemacht. Ich finde aber, dass die Reifen sehr gut funktionieren. Almeria ist für alle eine sehr schwierige Strecke. Die Reifen bauen hier extrem ab und dennoch konnten wir große Fortschritte machen. Wir haben verschiedene Fahrwerkseinstellungen ausprobiert und ich selbst habe an meinem Fahrstil geändert. Nach und nach gewöhne ich mich an das neue Umfeld und habe eine Menge Spaß. Jetzt bin ich schon sehr auf das erste Rennwochenende der Superbike*IDM in der Lausitz gespannt.“

#66 Florian Alt

„Der Test in Almeria war für mich noch besser als der in Albacete, weil ich schnell ein sehr gutes Gefühl auf dem Motorrad entwickeln konnte und wir ein gutes Basis-Setup gefunden haben. Die Rundenzeiten, die wirklich sehr gut und konstant waren, sind nicht zu verleugnen. Mein Team und Dunlop haben wirklich sehr gute Arbeit geleistet. Ich hatte etwas Pech mit dem Schlüsselbeinbruch, das war einfach unnötig. Aber jetzt ist alles schon wieder gut, ich wurde operiert. In etwa eineinhalb Wochen kann ich schon wieder trainieren und wenn alles gut geht, bin ich auf dem Lausitzring wieder fit.“

#76 Max Neukirchner

„Der zweite Tag hier in Almeria war für uns am besten, nachdem am ersten Tag ein zu starker Wind wehte. Es herrschten super Bedingungen und wir hatten wenig Verkehr. Das gab uns die Möglichkeit viele verschiedene Reifenmischungen auszuprobieren, die Dunlops besser kennenzulernen und auch unsere Einstellungen anzupassen, mit denen wir näher an das herangekommen sind, was wir für die Saison brauchen. Ich bin froh, dass wir vor dem ersten Rennwochenende noch auf dem Lausitzring testen können, denn wir haben noch etwas Arbeit vor uns.“

Michael Galinski, Teamchef

„An den ersten beiden Tagen hatten wir einen sehr positiven Test, besonders weil wir die Dunlop-Reifen bei anständigen Temperaturen testen konnten und zufrieden waren. Die beiden weiteren Tage fielen dem Verkehr hier auf der Strecke zum Opfer, weshalb wir nicht mehr vernünftig testen konnten. Insgesamt sind wir sehr zufrieden und freuen uns auf den Saisonstart auf dem Lausitzring, bei dem Florian sicherlich wieder wohlbehalten und fit dabei sein kann.“

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Tuning für Sport- und Rennstreckenfahrer

 

Die Firma MGM Racing Performance hat sich in vielen Jahren und hochkarätigen Meisterschaften mit seinen Erfolgen einen guten Namen gemacht. 

Was wir bei allen Racing Aktivitäten aber nie vergessen haben, ist der Draht zu unseren Sport und Rennstreckenfahrern. 

Wir bieten rund um den Amateursport, unabhängig von Motorradherstellern unsere Hilfe an. 

Sei es durch Abstimmung des Powercommander oder Sport ECU, Abstimmung der Fahrwerkselemente, Motortuning oder auch den Umbau deines Straßenmotorrades für die Rennstrecke. 

Egal wie wir DIR bei DEINEM Sportmotorrad helfen können. Ruf einfach an oder schicke uns eine Mail.

 

mgm@racing-performance.de » 

 

MGM racing performance

 


 

 
   

Powered by P.Hecker| Template: ge-webdesign.de| Login